Benutzer: Gast | Login
 
 

       

Die Porträtsammlung der Augsburger Staats- und Stadtbibliothek

Innerhalb des rund 16.300 Blätter umfassenden Graphikbestandes der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg bildet die Porträtsammlung mit etwa 7.500 graphischen Bildnissen des 16. bis 19. Jahrhunderts einen gleichermaßen kunsthistorisch bedeutsamen wie stadtgeschichtlich interessanten Schwerpunkt.
Während die Sammlung aufgrund ihrer inhaltlichen Ausrichtung — zusammengetragen sind ausschließlich Bildnisse von Personen, deren Biographie einen Bezug zur Stadt aufweist, die also in Augsburg geboren sind und/oder hier gewirkt haben — einen reichen Bildfundus zur Geschichte Augsburgs und der Region Bayerisch-Schwaben liefert, dokumentiert die künstlerische Qualität der Blätter die Bedeutung Augsburgs als süddeutsches Zentrum der Druckgraphik, v. a. des Kupferstichs, im 17. und 18. Jahrhundert.

Die Erschließung des größten Teils der Sammlung (ca. 6.000 Blatt) wurde 2001 bis 2006 durch die Staats- und Stadtbibliothek durchgeführt, die Katalogisierung der übrigen Blätter wird kontinuierlich fortgeführt. Die Digitalisierung der Teilkollektionen wird von der Universitätsbibliothek Augsburg im Rahmen der Bayerischen Landesbibliothek Online durchgeführt.  Derzeit sind über 3.700 digitalisierte Blätter aus 14 Kollektionen online verfügbar.

 

 

Ansprechpartner / Kontakt:

Fachliche Fragen sowie Reproduktionsanfragen richten Sie bitte direkt an die

Staats- und Stadtbibliothek Augsburg
Schaezlerstraße 25
86152 Augsburg
Tel. ++49 (8 21) 324 2739
Fax ++49 (8 21) 324 2732

E-Mail: bibliothek.stadt@augsburg.de
Homepage der Staats- und Stadtbibliothek

Für allgemeine Fragen zu Digitalisierung und Bildarchiv wenden Sie sich bitte an die

Universitätsbibliothek Augsburg, Referat Dokumentenserver und Digitalisierung
Universitätsstraße 22
86150 Augsburg
Tel. ++49 (821) 598 - 5364
Fax ++49 (821) 598 - 5413 

E-Mail: digbib@bibliothek.uni-augsburg.de
Ansprechpartner: Katharina Urch, M. A.